Stadtteilinitiative Schillerkiez

Die Stadtteilinitiative ist eine von Parteien, der Stadt, dem Senat, dem Quartiersmanagement und Unternehmen unabhängige Initiative. Wir wehren uns gegen Ausgrenzung und Verdrängung durch steigende Mieten.

Der Anlass zur Gründung der Stadtteilinitiative war die rassistische Hetze der Task Force Okerstaße. Viele Menschen befürchten durch die Schliessung des Flughafens Tempelhof eine weitere Aufwertung unseres Kiezes. Der damit verbundene Anstieg der Mieten führt dazu, dass ein erheblicher Anteil der Bewohner_innen verdrängt wird.

Seit dem Herbst 2009 sind wir durch Stadtteilversammlungen und Kiezspaziergänge diese Problematik angegangen. Die von uns herausgegebene Stadtteilzeitung RandNotizen bietet weitere Hintergrundinformationen zu Gentrifizierung (Verdrängungsprozessen).

Es geht uns vor allen Dingen darum, mit den Menschen im Kiez gemeinsam etwas zu bewegen. Das Strassenfest im August 2010 bot eine Gelegenheit für viele Menschen, miteinander zu feiern und sich kennenzulernen.
Gemeinsam mit unseren Nachbar_innen wollen wir das Zusammenleben gestalten. Wir wollen uns aktiv in die Entwicklung dieses Gebietes einmischen und zwar gemeinsam mit allen Menschen hier, aber auch darüberhinaus, die sich nicht mehr nur verwalten lassen wollen.

Ähnliche Stadtteilinitiativen gibt es auch in anderen Bezirken und es existiert ein Austausch zwischen diesen Gruppen.

Kommt zur Stadtteilinitiative Donnerstag um 20.00 Uhr in den Stadtteil- und Infoladen Lunte ( Weisestrasse 53) oder Dienstags zwischen 16.00 Uhr und 18 Uhr zu unserer Bürosprechstunde, für Anfragen, Nachfragen, Infos und vieles mehr.

Stadtteilinitiative Schillerkiez
c/o Info- und Stadtteilladen Lunte
Weisestrasse 53
12049 Berlin

http://nk44.blogsport.de
E-Mail: smashtaskforce@freenet.de




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: