Weniger Miete? Schillerkiez ist dabei!

Menschen aus dem Schillerkiez in Neukölln haben einen Infoflyer zur neuen Phase des Mietendeckels gemacht, wonach ab dem 23.11.2020 zu hohe Mieten vom Vermieter gesenkt werden müssen.
Hier ist der Text:

Weniger Miete? Schillerkiez ist dabei!
Zahlst auch du zu viel Miete?

Zu hohe Mieten müssen jetzt vom Vermieter gesenkt werden (ab 23.11.)

Vermieter werden bestraft, wenn sie eine zu hohe Miete nicht freiwillig senken (bis zu 500.000€).

Hat dein Vermieter keinen Brief dazu geschrieben?

Vermieter mussten allen Mietern einen Brief schreiben (bis April). Darin mussten sie schreiben, ob deine Miete zu hoch ist und ob die Miete gesenkt wird.

Wir kennen die Vermieter gut genug. Einige Vermieter werden es trotzdem versuchen und die zu hohe Miete erst einmal nicht zu senken.

Daher müssen wir jetzt handeln. Zahle ich eine zu hohe Miete? Versucht mein Vermieter mich zu betrügen?

Dann rechne selbst nach!

Berechne auf w w w . m i e t e n d e c k e l r e c h n e r . d e wie viel du sparst.

Das geht sehr schnell. Du brauchst nur wenige Informationen.

Wurde dein Haus vor 1918 gebaut? (die meisten im Schillerkiez)
Wie groß ist deine Wohnung (in Quadratmeter m²)?
Wie hoch ist deine Nettokaltmiete (ohne Betriebskosten)?

Vielleicht wissen deine Nachbarn, wann ungefähr das Haus gebaut wurde.
Größe und Nettokaltmiete findest du im Mietvertrag.

Rede mit deinen Nachbarn..

Dein Vermieter kassiert wahrscheinlich auch von deinen Nachbarn zu viel Miete.

Bringe deinen Nachbarn die gute Nachricht, dass ihr Miete sparen könnt.

Gegenseitig könnt ihr euch unterstützen und Miete sparen.

..und so senkt ihr die Miete!

Schreibt eurem Vermieter, wenn eure Miete zu hoch ist.

Wenn euer Vermieter darauf nicht reagiert, kontaktiert die Senatsverwaltung.

Beim Bezirksamt könnt ihr den Vermieter anzeigen.

Klagt beim Amtsgericht zur Feststellung und Rückforderung der Miete.

Oder wenn ihr euch ganz sicher seid, zahlt einfach weniger Miete.
Teilt dem Vermieter mit, dass ihr wegen dem Mietendeckel-Gesetz ab Dezember weniger Miete zahlt.
Wenn ihr die Miete richtig berechnet habt, darf der Vermieter euch trotz Mietrückstände nicht kündigen.

Die gesparte Miete erst einmal zur Seite legen?

Vermieter haben gegen den Mietendeckel geklagt.

Das Gericht entscheidet im Sommer.

Auch wenn das Gesetz gestoppt wird, muss sehr wahrscheinlich die gesparte Miete nicht zurück gezahlt werden.

Meldet euch bei uns!

Schreibt uns an wirsindviele@riseup.net, wenn euer Vermieter eure hohe Miete nicht freiwillig senken will, ihr Fragen habt oder ihr bei uns mitmachen möchtet.

Wichtige Kontakte

Kontakt der Senatsverwaltung (Mietendeckel)
030 / 9 01 39 – 4942 oder 115

Kontakt Bezirksamt Neukölln
030 / 9 02 39 – 0

Wichtige Infos und Musterschreiben gibt es bei den Mietergemeinschaften z.B. beim Berliner Mieterverein

„Sehr geehrte Damen und Herren,
laut Mietendeckelgesetz müssen Sie als Vermieter von sich aus überhöhte Mieten ab dem 23.11.2020 absenken. Ich fordere Sie hiermit auf, dieser Verpflichtung nachzukommen und meine Miete auf die maximal erlaubte Höchstmiete abzusenken. Ich weise Sie freundlich darauf hin, dass Sie andernfalls hohe Bußgelder riskieren. Ich bitte um schriftliche Bestätigung und Aufschlüsselung der neuen Miethöhe.
Mit freundlichen Grüßen,
(Name)“

der Flyer als PDF-Datei zum Download





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: