Lange Nacht der Weisestrasse bleibt verboten

Info vom Twitter-Account des Syndikats

[18:19] +++BREAKING +++ Der Eilantrag ist abgelehnt. Die Lange Nacht der Weisestraße darf nicht vor dem #Syndikat stattfinden. Damit ist die Rote Zone „rechtmäßig.“ u.A. aus der Begründung: „[…]aufgrund der sehr emotionalen Thematik („zweites Wohnzimmer“)ist die Annahme begründet, dass nicht alle Versammlungsteilnehmer (sic!) den Bereich vor der Weisestraße 56 bis kurz vor der angekündigten Zwangsräumung um 9:00 Uhr verlassen werden.“

Wenn der Grund für dieses Verbot wirklich darin liegt, das unzähligen Menschen ihr zweites Wohnzimmer genommen wird, müssen wir jetzt umso entschlossener zur Langen Nacht der Weisestraße kommen. Das Motto lautet jetzt: Close the Red Zone. Der Gerichtsvollzieher muss da durch! Wir werden ihn nicht lassen. Alles was jetzt folgt hat Innensenator Geisel und die Polizei Berlin mit ihrer Eskalationsstrategie zu verantworten.

Hinaus zur Langen Nacht der Weisestraße! Ab 20 Uhr im #Schillerkiez! #b0608 #b0708

Folgt @syndikat44 auf twitter für aktuelle Infos

Hier einige Bilder von heute:

Syndikat heute morgen

Syndikat heute morgen

Aufbau der Absperrungen ab 12 Uhr

Aufbau der Absperrungen ab 12 Uhr

Weisestrasse menschenleer

Die Weisestrasse menschenleer nach 13 Uhr

Weisestrasse ohne Menschen

Weisestrasse ohne Menschen auch in die andere Richtung

Protest an einem Gewerbeladen Weisestrasse

Protest an einem Gewerbeladen Weisestrasse

Ein Haus protestiert gegen die geplante Räumung

Ein Haus protestiert gegen die geplante Räumung





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: