ElWe läuft – Demo gegen Verdrängung 15.9.2018

Wir demonstrieren: In ganz Berlin steigt der Druck auf Mieterinnen und Mieter. Auch in unserem Fall. Wir sind die Hausgemeinschaft Elbestraße Ecke Weigandufer in Berlin-Neukölln – mehr als 100 unterschiedliche Menschen in 50 Mieteinheiten und zwei Gewerbe.

Unser Haus wurde verkauft! Wir befürchten nicht nur Mieterhöhungen und Sanierungsmaßnahmen, sondern auch die Umwandlung in Eigentumswohnungen. Dagegen wehren wir uns und gehen deshalb am 15. September 2018 auf die Straße.

ELWE Demo 15.9.2018

Für unsere und alle anderen betroffenen Hausgemeinschaften in Berlin fordern wir von der Berliner Politik: Schützt Mieter*innen vor Verdrängung und Immobilienspekulation! Setzt euch für ein vielfältiges und sozial verträgliches Wohnen ein!

Wir fordern, dass das Vorkaufsrecht ausgeübt wird und dessen Instrumente einen Sozialplan beinhalten, der allen Mieterinnen und Mietern ein Verbleiben in der Hausgemeinschaft und in ihrem sozialen Umfeld garantiert.

Mit diesen Forderungen gehen wir am Samstag, den 15.9.2018 auf die Straße. Wir laden dazu ausdrücklich andere Initiativen und betroffene Hausgemeinschaften, die Presse sowie Vertreterinnen und Vertreter des Neuköllner Bezirks und des Berliner Senats ein, um ihre Solidarität auszudrücken.

Was: Kundgebung und Demo gegen Verdrängung
Wann: 15. September 2018, 13 Uhr
Start: Elbestraße 19 / Weigandufer 9 , 12045 Berlin-Neukölln
Ziel: Rathaus Neukölln

Kontakt:
Tel: +49 1522 1454425
Mail: elbeeckeweigand@gmx.de

Quelle: https://www.facebook.com/events/277750752842036





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: