Protest gegen Verdrängung

Mehr als 50 Menschen protestierten gestern vor dem Haus Pannierstr. 41 gegen die Verdrängung der Kiezbäckerei der Familie Uzuner, siehe Kundgebung für den Erhalt der Bäckerei . Bis zum 1.11.2017 muss der Laden geräumt sein, sonst stehen hohe Schadensersatzforderungen an. Es waren überwiegend Nachbarn, Kunden und Freunde, viele migrantischer Herkunft, die sich von der Bäckerei verabschiedeten und in Beiträgen den Verlust gewachsenener Kiezstrukturen zugunsten von Profitinteressen beklagten. Der Bezirksstadt Jochen Biedermann bekundete seine Solidarität und gleichzeitig seine Hilflosigkeit angesichts der Gesetzeslage.
In einem Beitrag auf der Website von Bizim-Kiez wird dies kritisch gesehen Eine Bäckerei wird verdrängt und der Bezirk tut so, als wäre er machtlos. Stimmt nicht! .

Die Berliner Abendschau des RBB brachte gestern Abend diesen Videobeitrag:

Weitere Texte:

Kiezbäckerei muss Grillrestaurant weichen
neues deutschland, 27.10.2017
Erst Mieterhöhung, dann doch die Kündigung: Familie Uzuner soll Laden schließen.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: