Die BVV Neukölln ist gefragt

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Neukölln bietet mit der Einwohnerfragestunde am Beginn der Sitzungen die Möglichkeit, vorher beim Amt eingereichte Fragen an das Bezirksamt zu stellen. Das gibt die Gelegenheit, Informationen zu bekommen oder auch Themen in die Sitzungen einzubringen, die viele Abgeornete nicht unbedingt hören wollen. So stehen bei der Sitzung morgen (24.2.2016) um 17 Uhr im Rathaus Neukölln mehrere Fragen zu Verdrängung und Leerstand im Neuköllner Norden auf der Tagesordnung.

Die Emserianer sind aktiv:

Am Mi, den 24.02.2016 stellen wir Emserianer gleich 2 Einwohneranfragen bei der BVV Neukölln.
Einmal konfrontieren wir unsere Politiker mit Fragen zum Umgang mit Leerstand und Zweckentfremdung in Neukölln. Wir haben mit Eurer Hilfe viele Beispiele für spekulativen Leerstand gesammelt. Zum zweiten haken wir nach, wann die Milieuschutzverordung im Schillerkiez nun endlich auch praktisch umgesetzt werden wird. Wir treffen uns am 24.02. um 16.30 auf der Rathaustreppe und gehen dann gemeinsam um 17.00 in die BVV.
Kommt zahlreich!

siehe auch:
Emserianer bei facebook

Um Illusionen über die Möglichkeiten von Milieuschutz zu vermeiden, ist die Lektüre eines heutigen Online-Artikels in der Berliner Morgenpost ganz hilfreich Milieuschutz in Berlin-Mitte ist gescheitert . Die Neuköllner Stadtteilzeitung „RandNotizen“ beschäftigte sich vor knapp 2 Jahren auch schon damit Milieuschutz: Aufwertungsschutz oder Papiertiger .

Der von Verdrängung bedrohte Kiezladen Friedel54 hat ebenfalls Fragen und kommt zur BVV:

Am kommenden Mittwoch, den 24.2.2016 werden in der BVV Neukölln zur „48. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin“ ab 17 Uhr in der Anwohner-Fragestunde zwei Fragen in Bezug auf den Kiezladen F54 und die Hausgemeinschaft gestellt werden (s.u.). Wir treffen uns am 24.02. um 16.30 auf der Rathaustreppe und gehen dann gemeinsam um 17.00 in die BVV.

Die Fragen stehen hier: Friedel 54 bleibt





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: