Veranstaltung zum Mietenvolksentscheid – 25.8.2015

„Für die Armen gedacht, für die Reichen wie gemacht.“ (RBB v.17.6.15)
Vortrag mit Diskussion zum Mietenvolksentscheid

Investoren ergreifen die Stadt

Der Gesetzentwurf (GE), den rund 50.000 Berliner*innen mit ihrer Unterschrift bisher unterstützt haben, soll angeblich eine Wende in der sozialräuberischen Berliner Wohnungspolitik einleiten. Das behaupten jedenfalls seine Initator*innen. Aber das ist reine Propaganda, meint Karl-Heinz Schubert, der sich intensiv mit dem Gesetzentwurf befasst hat. In seinem Vortrag wird er den GE vorstellen und aufzeigen, dass nicht die proletarischen Mieter*innen einen Nutzen haben werden, wenn der Entwurf in einer Volksabstimmung angenommen wird, sondern Staat und Kapital.

Eine Veranstaltung der Onlinezeitung TREND

Dienstag, den 25. August 2015 um 19 Uhr,
Lunte, Weisestr. 53, 12049 Berlin

Lesehinweise:

Diese Kröten sind nicht zu schlucken!
Den Gesetzentwurf über die Neuausrichtung der sozialen Wohnraumversorgung in Berlin kann mensch nur ablehnen!

Der revolvierende Fonds.
Ein gewöhnlicher Vorschlag für die Profitmacherei mit Wohnraum.

Der „gläserne Sozialbaumieter“
Objekt der kapitalistischen Kostenstruktur.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: