Archiv für April 2015

Empört Euch!

Agitation auf Wänden
Neues aus der Reihe „Beiträge zur politischen Meinungsbildung im Neuköllner Norden“, diesmal aus dem Schillerkiez und Richardkiez

Empört euch

Empört Euch, die Zeit ist Jetzt / Herrfurthstrasse

Hinweise für Alle

Infowand wieder erneuert / Herrfurthstrasse

Soziales Zentrum Schillerkiez

Hier entsteht das Soziale Zentrum Schillerkiez / Weisestr. 47

Lasst uns nicht wie Sklav_innen leben

Lasst uns nicht wie Sklav_innen leben / Richardstrasse

Kein Aufwertungsgebiet?

Angebotsmieten in Nord-Neukölln 2009 bis 2014

Mietentwicklung Nord-Neukölln 2009 bis 2014

Neuköllner Politiker*innen behaupten auch heute noch gerne, Aufwertung und Verdrängung fänden in Nord-Neukölln höchstens im Reuterkiez statt. Aktuelle Zahlen begraben diesen Mythos nun endgültig. Die Mieter*innen im Stadtteil wissen es schon längst: Nord-Neukölln ist einer der Brennpunkte steigender Mieten und Verdrängung.
Der Immobiliendienstleister CBRE wertet jährlich die Entwicklung der Angebotsmieten aus. Damit werden genau die Wohnungen erfasst, die im offiziellen Mietspiegel nicht berücksichtigt sind. Je höher die Angebotsmieten sind, desto mehr lohnt es sich für Vermieter*innen, Altmieter*innen aus der Wohnung zu schmeißen.
Mit den abgebildeten Werten befindet sich Nord-Neukölln auch stadtweit auf den obersten Plätzen. Spitzenreiter ist der Görlitzer Park mit +97 % auf 11,71 Euro.
Quelle: Berliner Wohnmarktreporte 2010, 2011, 2012, 2013, 2014 (CBRE, GSW), 2015 (CBRE, Berlin Hyp)
Mietpreise angegeben in Euro kalt pro Quadratmeter.

Download als PDF-Dokument ( 0,7 MB) zum Ausdrucken: Kein Aufwertungsgebiet?

Tag der Befreiung

Vor 70 Jahren, am 28. April 1945, wurde Neukölln von der Roten Armee befreit. Mit der Befreiung ging in Neukölln die Nazi-Herrschaft zu Ende. Der 28. April 1945 markierte in Neukölln das Ende der von 1933 bis 1945 andauernden Barbarei des Faschismus.
siehe auch die Berliner Erklärung zum 8. Mai 2015 des VVN-BdA ( Berliner Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes- Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten e.V )

70 Jahre Befreiung Neukölln

Neue Ausgabe der RandNotizen erschienen

Mit etwas Verspätung ist fünf Jahre nach der ersten Ausgabe nun die 12. Ausgabe der “ Stadtteilzeitung aus dem Norden Neuköllns“ erschienen.Die neue Zeitschrift vom April 2015 mit 40 Seiten wird derzeit verteilt oder kann in der Lunte, dem Syndikat , dem Buchladen im Mehringhof usw. abgeholt werden.

RandNotizen 12

Vorwort:
Im März 2010 erschien diese Zeitung zum ersten Mal als Stadtteilzeitung für den Schillerkiez. Sie entstand im Zuge unabhängiger Stadtteilversammlungen, die als Protest gegen Prozesse der Aufwertung und Verdrängung im Kiez organisiert wurden. Mittlerweile wurde in 12 Ausgaben und einer Extra-Ausgabe „5 Jahre Kampf ums Tempelhofer Feld“ versucht, Themen wie gesellschaftliche Ausgrenzung, Verdrängung und die unsoziale Stadtpolitik aus emanzipatorischer Perspektive zu kritisieren.Wir haben es geschafft fünf Jahre durchzuhalten. Wie es weiter geht ist offen.

Nach wie vor gilt der erste Satz des Vorworts der ersten Ausgabe: “ Wir leben in kriegerischen Zeiten. Der „soziale Frieden“ wird zunehmend mit wachsender Repression und Kontrolle aufrechterhalten“. Wir berichten über Entwicklungen und
Proteste und wollen dazu ermuntern, sich nicht alles gefallen zu lassen. Der erste Artikel „Fünf Jahre Randnotizen“
versucht einen Rückblick über die vergangenen Jahre zu geben.

Eure RandNotizen
Erreichen könnt ihr uns unter nk44.blogsport.de oder smashtaskforce@freenet.de

Inhaltsverzeichnis:

03 :: Fünf Jahre Randnotizen
Versuch eines Rückblicks
07 :: Chronik von Widerstand und Verdrängung in Nord-Neukölln
11 :: Der Schillerkiez erwacht aus dem Dornröschenschlaf …
Ein Spaziergang zur Aufwertung im Schillerkiez
15 :: Wem gehört Rixdorf?
Baugruppen und Aktion!-Karl-Marx-Straße
18 :: Freies Neukölln am Ende
Interview mit den Macher_innen der ersten Szene-Kneipe im Reuterkiez
23 :: Hausgemeinschaft im Mietenkampf
Friedelstraße 54
25 :: Zwangsräumung von Allmende
Pressemitteilung von Allmende e.V. zur illegalen Zwangsräumung aus ihren Vereinsräumen
27 :: Die Angst bleibt
Dritter Jahrestag des Mordes an Burak Findet den Mörder!
28 :: Ein Bürgermeister weniger
Ein gewisser Heinz Buschkowsky ist endlich abgetreten
29 :: Olympia – Eine Abfuhr für den Senat
Die kurze Zeit der Berliner Olympia-Bewerbung
31 :: Die Armut verfolgt Berliner bis ins Grab
Die Beerdigungsindustrie
33 :: Mehr Geld ausgeben fürs Schwimmen
Die Erhöhung der Eintrittspreise bei den Berliner Bäderbetrieben
35 :: „Die haben nur noch ein Bett im Krankenhaus“
Interview mit einer Psychiatrieerfahrenen
37 :: Reclaim your Brain!
Zwei Buchbesprechungen zu „Reclaim the City“
und „Reclaim Berlin“
39 :: Termine & Links

Online als PDF-Datei zum Download: RandNotizen 12, April 2015

Video: Jobcenter Neukölln 24

Ein Video von der Aktion im Jobcenter Neukölln am 24. April 2014 Goldener Prügel fürs Jobcenter Neukölln , veröffentlicht über Twitter WirKommenAlle

Update vom 28. 4.

Heute wurde ein neues Video von der Aktion veröffentlicht: Verleihung ‪#‎GoldenerKnueppel




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: