Film gucken: 25. November

Dienstag, 25. November 2014
Stadtteil- & Infoladen LUNTE in Neukölln Weisestr. 53,
um 20:30 Uhr

Im Rahmen einer Filmreihe zur Stadtentwicklung wird der Film

Verdrängung hat viele Gesichter

im Beisein von Filmemacher*innen & Stadtteilaktivist*innen gezeigt.

Berlin. Ein kleiner Kiez zwischen Ost und West. Verwilderte Brachen am ehemaligen Mauerstreifen. Motorsägen und Baukräne. Neubauten, Eigentumswohnungen und steigende Mieten. Versteckte Armut, Altmieter*innen, zugezogene Mittelschicht, Architekten, Baugruppen. Auf engstem Raum wird ein Kampf ausgetragen. Von Gesicht zu Gesicht. Direkt. Ohne Blatt vor dem Mund. Ängste artikulieren sich. Auf allen Seiten. Wut verschafft sich Ausdruck. Ein Kampf um Millimeter. Um den Kiez. Um Würde. Und um das eigene Leben.

„Verdrängung hat viele Gesichter“ (2014, Filmkollektiv Schwarzer Hahn, 94 min.)

weitere Informationen auf der Website des Films:
Verdrängung hat viele Gesichter

Wer am Dienstag keine Zeit hat, hat eine zweite Chance den Film zu sehen:

Donnerstag , 27. November 2014
im „Cafe Linus“ Hertzbergstr. 32 um 20 Uhr,
ebenfalls in Anwesenheit der Filmemacher*innen





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: