12053 Wer hier kauft, kauft Ärger

Neues zum Bau der 119 Eigentumswohnungen auf dem ehemaligen Kindlbrauerei-Gelände im Norden Neuköllns:

Die Stadtteilgruppe 44_ rund um die Hermannstrasse hat eine klei­ne Bro­schü­re erstellt, die er­klärt, warum die In­ves­tor_in­nen von der Casa­da GmbH und die­Ent­mie­tungs­ex­per­ten von der Zie­gert Im­mo­bi­li­en GmbH mit Si­cher­heit al­le­s an­de­re als die In­ter­es­sen der Neu­köll­ner_in­nen im Sinne haben und warum es sich lohnt, gegen die­ses Pro­jekt aktiv zu wer­den.

 Argumente gegen Neubau 12053 Neukölln

Aus dem Flyer:

Sechs gute Gründe gegen das Neubauprojekt „ 12053 – aufblühendes Neukölln“

1. Neubau ist Folge und Teil der Gentrifizierung in Neukölln
2. Keine der Wohnungen in „12053″ ist wirklich bezahlbar für Geringverdiener_innen
3. Kein Interesse an Sozialwohnungen
4. Die Einmalinvestitionen von Casada und Ziegert tun nix nachhaltiges für die Nachbarschaft
5. Das Problem heißt Verdrängung, nicht Wohnungsnot
6. Neubau löst das Problem der Verdrängung nicht

Die Bro­schü­re kann als PDF her­un­ter­gela­den werden:
Infoflyer 12053

Es gibt auch einen Aufruf zu krea­ti­ven Pro­test­ak­tio­nen am Show­room des Kindl-​Neu­baus am 31.5. und 7.6.
……………………………………………………………………………………………………………..

Am Sams­tag, den 31.5. und Sams­tag, den 7.6. wird es am „Show­room“ des Kindl-​Ge­län­des von Zie­gert und Casa­da krea­ti­ve Pro­tes­te geben, wo be­sorg­te Neu­köll­ner_in­nen den Ver­drän­gern mal di­rekt ihre Mei­nungmit­tei­len kön­nen*. Im di­rek­ten An­schluss an die bei­den Ak­tio­nen gibt es­je­weils „Mi­kro­fo­ni­ki­as“ – dabei wird eine Grup­pe von Men­schen mit ei­nem­ Me­ga­fon durch den Kiez zie­hen und An­woh­ner_in­nen über den Neu­bau in­for­mie­ren. Es wird si­cher­lich Spaß ma­chen – wenn ihr mit­ma­chen wollt, seid bitte pünkt­lich um 12:15 am Show­room (Adres­se: am Sud­haus 2, 12053Ber­lin)

*Na­tür­lich kann und soll Pro­test auch an an­de­ren Ter­mi­nen statt­fin­den!

Update vom 31. Mai:

Protest gegen Ziegert am Showroom. Darüber wird hier berichtet Besuch beim Showroom und Mikrofonikia

Update vom 7.Juni:

Heute zeigte Polizeipräsenz vorm Showroom , dass von „Null Stress“ , wie Ziegert propagiert, keine Rede sein kann: 12053 Showroom braucht Polizeischutz





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: