Archiv für August 2012

Immobilienmarkt: Kaufen,Kaufen

Kaufen in Berlin

Das Bild zeigt die Überschrift eines zweiseitigen Artikels aus der FAS(Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung) vom 19. 8.2012. Dort wird der Boom des Immobilienmarktes in Berlin beschrieben, die zunehmende Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen und deren Verkauf wie auch der zunehmende Neubau im Luxusbereich. Der Artikel ist leider nur gegen Bezahlung zu lesen, aber Texte in zwei weiteren Zeitungen sind Online frei zugänglich und bringen interessante Informationen.

Das „neue deutschland“ schreibt am 23. August Berlin ist sexy – für Wohnungskäufer :
Verstärktes Engagement internationaler Investoren / Weitere Preis- und Mietsteigerungen erwartet.

Die „junge welt“ informiert am gleichen Tag „Immobilienmarkt kurz vor dem Peak“ :
Berlin: Investoren aus In- und Ausland kaufen vor allem „Zinshäuser“.

Kündigungssperrfrist bei Eigenbedarf verlängern

Mieterrrechte sollen gestärkt werden

Im Norden Neuköllns, vorallem im Schillerkiez, werden immer mehr Mietwohnungen in Eigentumswohnungen umgewandelt und dann verkauft. Die neuen Eigentümer wollen zunehmend die gekauften Wohnungen auch selbst bewohnen. Bisher gibt es in Neukölln nur eine Frist von 3 Jahren, in denen Mieter vor Kündigungen wegen Eigenbedarf geschützt sind. Diese Sperrfristen will nun die Bezirksverordnetenversammlung Neukölln auf 7 Jahren verlängern lassen. Zuständig dafür ist allerdings der Berliner Senat, der eine Verordnung erlassen muss.

Bei der gestrigen Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung wurde im Konsens von SPD/CDU/Grüne/PIRATEN/LINKE folgender Antrag beschlossen:

„Das Bezirksamt wird gebeten, sich beim Senat von Berlin für die Mieterinnen und Mieter in Neukölln einzusetzen, die von Eigenbedarfskündigungen im Rahmen der Umwandlung von Mietwohnungen in Eigentumswohnungen betroffen sind. Das Bezirksamt soll sich dafür einsetzen, dass die Kündigungsschutzklausel-Verordnung vom 16.08.2011 des Landes Berlin auch in Neukölln angewendet wird. In Neukölln soll bis auf weiteres – wie bei den Bezirken Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Mitte, Pankow, Steglitz-Zehlendorf und Tempelhof-Schöneberg – eine Frist zum Schutz der Mieterinnen und Mieter vor Eigenbedarfskündigungen von 7 Jahren gelten.“

siehe auch: Drucksache – 0272/XIX BVV Neukölln

ein Profiteur

Am 4. August fand unter dem Motto „Zeit sich kennen zu lernen“ eine Demonstration durch Nord-Neukölln statt , die im Schillerkiez endete. Wir erhielten zur Dokumentation folgenden auf der Demo vorgetragenen Beitrag über einen Architekten mit rabiaten Methoden.

Nachtrag vom 17. 3.2014:
Der folgende Redebeitrag musste im März 2014 aufgrund einer anwaltlichen Beschwerde entfernt werden.

Lärmdemo Kotti & Co am 18.8.2012


Lärmdemo Kotti und Co am 18.8.2012

Mietenproteste in Kreuzberg und Neukölln

Ein Video über die Lärmdemo von Kotti & Co und Eindrücke von der Demo „Zeit sich kennenzulernen“ in Neukölln und dem Strassenfest in der Weisestrasse. Alles am 4. August.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: