Spree Invest: Mieter raus, Eigentümer rein!

Das Eckhaus Lichtenrader Str. 39 / Allerstrasse 18 im Schillerkiez ist seit Mitte letzten Jahres im Besitz der Spree Invest Eins GmbH & Co. KG mit Sitz in Wien. Schon in den letzten Jahren wurden leerwerdende Wohnungen im Haus nicht mehr vermietet, sodass jetzt 10 Wohnungen leer stehen. Mit Übernahme durch die Spree Invest begannen Besichtigungen und Wohnungsvermesssungen, das sind vorbereitende Arbeiten für die Umwandlungen in Eigentumswohnungen. Dies ist das Ziel der Investoren, „der systematische Aufbau eines nachhaltigen und wertsteigerungsorientierten Immobilienportfolio“, so die Firmenphilosphie auf ihrer Website. Dort steht unter der Rubrk Anlagemodelle denn auch:
„Wir teilen laufend Häuser auf und verkaufen einzelne Wohnungen im Wohnungseigentum.“

Dazu bedienen sie sich der Hilfe von ZIEGERT – Bank- und Immobilienconsulting GMBH , deren Spezialität genau der Verkauf von Eigentumswohnungen und das vorhergehende Verdrängen der Mieter ist. Dazu werden die einzelnen Mieter auch zu sog. Informationsgesprächen eingeladen, bei denen wohl erkundet werden soll, mit welchen Strategien die jeweiligen Mieter am besten bearbeitet werden können.

Anfang Januar bekommen ausgesuchte Mieter ein Angebot über 6000 bzw. 7000 €, wenn sie bald ausziehen. Scheinbar bestimmt die Nationalität die Höhe der Abfindung, einem „deutschen “ Mieter werden 7000 € angeboten, einem „polnischen“ Mieter nur 6000 €. Den Mietern teilgewerblicher Wohnungen ist einfach gekündigt worden – ohne weitere Angebote.

Derzeit betätigt sich Ziegert-Immobilien auch im Graefekiez, worüber das „Mieterecho“ schon im September 2011 berichtete Taekker und Ziegert im Graefekiez . In einem Artikel vom Mai 2010 informiert das „Mietercho“ ebenfalls über das Mietmanagement der Firma Ziegert. Den Artikel gibt es leider nicht einzeln Online, dafür muss das ganze Heft Nr.340 als PDF-Datei heruntergeladen werden. Die Zitate im Text zu „Mietmanagement“ sind allerdings nun nicht mehr auf der Website von Ziegert-Immobilien zu finden.


3 Antworten auf „Spree Invest: Mieter raus, Eigentümer rein!“


  1. 1 Spree Invest? Ziegert? « Steigende Mieten stoppen! Pingback am 17. Februar 2012 um 1:41 Uhr
  2. 2 #07/12 | neukoellner.net Pingback am 17. Februar 2012 um 9:58 Uhr
  3. 3 Umwandlung in Eigentumswohnungen « Straßenfest Weisestraße Pingback am 04. August 2012 um 11:59 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: