Stadtteilversammlung im Schillerkiez am 14. Dezember

Greifen wir zu den Waffen oder
wollen wir noch mal drüber reden?

Einladung zur Stadtteilversammlung im Schillerkiez am 14. Dezember

Lässt sich die immer sichtbarer werdende Umwandlung und Verdrängung bei uns im Kiez noch stoppen?
Wir sagen ja! Unser Vorschlag: lasst uns erst einmal darüber reden, was sich in diesem Jahr so sichtbar hier verändert hat. Neue Kneipen, neue Läden, mehr Verkehr und mehr Lärm, höhere Mieten. Alles prima oder was? Alles eine Frage der Evolution, wer sich nicht anpasst, soll verschwinden?

Was tun?
Eine altbekannte Frage, aber wer kennt die Antworten? Wir sagen: Lasst uns gemeinsam für einen lebenswerten Kiez kämpfen. Wir wollen, dass unsere Wut sichtbarer und unser Ärger gehört wird. Wir bleiben Alle hier. Wir vertrauen keinen Politikern, die es für uns schon richten werden, das müssen wir schon selber tun, so wie auf der großen Mietendemo im September.

Was gibt es an Vorschlägen fürs nächste Jahr? Wir hoffen, ihr bringt auch noch eine Menge Ideen und das richtige Werkzeug mit. Die Waffen können wir dann immer noch gemeinsam ausgraben, vielleicht finden wir ja welche auf dem Tempelhofer Feld.

Mittwoch , 14. Dezember 2011,
Lange Nacht Weisestr. Ecke Selchowerstr. um 20 Uhr

Wasserpistolen und Hasskappen sind mit zubringen.

Eine Initiative der Stadtteilinitiative Schillerkiez





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: