Neukölln 13,7% Mietanstieg

IVD Marktspiegel: Neukölln 13,7% Mietanstieg

Von der Berliner Mietergemeinschaft bekamen wir folgende Informationen:

Der Neuabschluss-Marktspiegel des Immobilienverbands IVD stellt für Neukölln eine Mieterhöhung um 13,7% innerhalb von zwei Jahren fest. Damit liegt der Bezirk an zweiter Stelle, hinter Lichtenberg. Die höchsten Anstiege zeigt der Bericht in den Stadtteilen, die an die sogenannten „Szenebezirke“ anschließen und bisher als wenig attraktiv galten: Nord-Neukölln, die Altbau-Quartiere von Lichtenberg sowie Wedding/Moabit/Tiergarten.

Der IVD-Sprecher stellte auf der Pressekonfrenz ausdrücklich klar, dass hier die Verdrängung aus den bevorzugten Kiezen sichtbar werde und dies nun die Mieten in den angrenzenden Stadtteilen nach oben treibe. Der IVD nimmt an, dass die Mieten hier in den nächsten Jahren kontinuierlich steigen werden – was in seinen Augen stets eine „positive Entwicklung für den Stadtteil“ darstellt.

Siehe den Artikel auf Mieterecho Online: Der Marktspiegel des IVD bestätigt: Explosion bei Neuvertragsmieten .
Dazu passt auch ein Artikel der Berliner Zeitung vom 28. Juni 2011 Experten erwarten hohe Mietsteigerung . Darin ist u.a. zu lesen, dass nach Ansicht von Immobilienexperten „die Mieten in der Hauptstadt in den kommenden fünf Jahren stärker steigen als in allen anderen deutschen Großstädten.“





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: